China Visum Frankfurt

Die neuartige Lungenkrankheit Covid-19 (Coronavirus) hat auch Auswirkungen auf die Visa-Erteilung. Bitte nehmen Sie vor Antragstellung Kontakt mit uns auf, um die aktuellen Bestimmungen zu besprechen. Sie erreichen unsere Agentur 1a Visum Service telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr. Gern können Sie auch eine E-Mail schreiben an info[@]1avisum.de. Über aktuell geltende Quarantänemaßnahmen in China informieren Sie sich bitte beim Auswärtigen Amt.
China Visum Frankfurt

Das kleine 1x1 für China Visa

Ein China Visum in Frankfurt beantragen - nichts leichter als das!

Visa-Typen

Zahlreiche Reisegründe können Sie nach China führen. Diese sind für die China Visa Beantragung relevant, denn es gibt verschiedene Visa-Kategorien. Bitte wählen Sie die für sich passende aus der untenstehenden Liste aus um nähere Informationen...
Mehr dazu "Visa-Typen"

Geschäftsvisum

Das sollten Sie über das China Business Visum wissen   Viele deutsche Firmen unterhalten eine berufliche Beziehung zu chinesischen Unternehmen. Um in China Treffen zwischen den Geschäftsleuten beider Länder arrangieren zu können, müssen die Reisenden...
Mehr dazu "Geschäftsvisum"

Kosten und Dauer

Kostenübersicht für Ihr China Visum Die Kosten setzen sich aus der Visagebühr und der Handlinggebühr der Visastelle zusammen. Die Handlinggebühr beträgt immer 65,45 Euro. Die Visagebühr unterscheidet sich nach Staatsangehörigkeit und der Anzahl der Einreisen...
Mehr dazu "Kosten und Dauer"

China Visum in Frankfurt beantragen

Das Visum für China in Frankfurt am Main  

In Frankfurt haben Sie verschiedene Möglichkeiten an Ihr Visum zu kommen. Es besteht beispielsweise die Option persönlich zur Visastelle in der Bockenheimer Landstraße 51-53 zu gehen. Voraussetzung ist, dass Sie in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland wohnen oder arbeiten. Wer über eine Agentur das China Visum in Frankfurt beantragt, kann sich Wege und Umstände sparen. Eine solche Servicestelle prüft Ihre Unterlagen vorab auf Vollständigkeit und kümmert sich dann um Ihr Visum. Eine derartige Vermittlung erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich.

 

Zuständigkeiten Konsulat/Visastelle

Das chinesische Generalkonsulat bzw. die Botschaft ist für die Ausstellung der Visa zuständig. Die Visastelle ist eine zwischengeschaltete offizielle Organisation, die nur vollständige Visa-Anträge an die Botschaft oder das Konsulat weiterleitet. Sie prüft, ob der gewünschte Visa-Typ für Sie realisierbar ist und alle erforderlichen Dokumente vorliegen. Aufgrund der hohen Anzahl an Visumanträgen in den vergangenen Jahren ist das Chinese Visa Application Service Center ins Leben gerufen worden. Auf die Art soll der Beantragungsprozess für beide Seiten zügiger und effizienter verlaufen. In der Visa-Stelle kann der Antrag ohne Termin abgegeben werden, allerdings ist dann mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Wir empfehlen daher, einen Termin zu vereinbaren oder eine Visumagentur zu beauftragen.

China Visum Frankfurt
In Frankfurt können Sie sich entweder an eine renommierte Visumagentur wenden oder direkt selbst zur Visastelle gehen. Beachten Sie, dass Sie dort den China Visum Antrag nur mit Termin stellen können.

Die richtigen China Visum Antrag Unterlagen

Damit nichts schief geht bei der Beantragung Ihres China Visums, suchen Sie bitte folgende Unterlagen zusammen: Reisepass im Original (mit 6 Monaten Restgültigkeit zum Zeitpunkt der Beantragung und zwei freien Seiten), biometrisches Passfoto (ca. 3×4 cm), China-Visumantrag mit Datenschutzerklärung und Erklärung zum Passverbleib bzw. altem Reisepass. Letzteres gilt für Reisende im Alter von 18 bis 65 Jahren, wenn der aktuelle Reisepass nach 2014 ausgestellt wurde. Für das Touristenvisum sind weiterhin eine Buchungsbestätigung für den Hin- und Rückflug sowie Hotelreservierungen für den Aufenthaltszeitraum nachzuweisen. Geschäftsreisende benötigen für ein China Business Visum eine Einladung.

Visa China Dauer – so schnell geht’s

Es gibt ganz unterschiedliche Bearbeitungszeiten. Füllen Sie den Visumantrag vollständig aus und setzen Sie Ihr Kreuz bei Express – dann kann Ihr Visum schon am folgenden Werktag fertig sein. Voraussetzung für das China Express Visum ist, dass die Unterlagen bis 15 Uhr bei der Visastelle vorliegen und vollständig sind.*

Wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, beträgt die Standardbearbeitungszeit etwa 4 Werktage. Dokumente, die per Post eingehen, werden innerhalb von 2 Wochen erledigt.

Visa-Agenturen machen die Beantragung für Sie bequemer, verlangen dafür aber natürlich Servicegebühren. Wenn Sie genügend Zeit mitbringen, können Sie dort eine längere Zeitspanne wählen und Geld sparen.

*Achtung: Berufe im Medienbereich oder Tätigkeiten bei kirchlichen Arbeitgebern können zu einer Verzögerung der Bearbeitung führen. Hier kann eine Express-Ausstellung nicht garantiert werden.

Visa China Kosten – das müssen Sie einplanen

Die Kosten setzen sich aus der Visagebühr und der Servicegebühr der Visastelle zusammen. Für ein Touristenvisum mit deutschem Pass zahlen Sie beispielsweise 125,45 Euro. Eine genaue Auflistung der Preise finden Sie unter China Visum Kosten und Dauer. Bei der Beauftragung einer Visumagentur kommt noch deren Servicegebühr dazu. 

Nutzen Sie das richtige Formular für Ihren China Visum Antrag

Seit dem 10. Mai 2019 gibt es ein neues Antragsformular, das ausschließlich online ausgefüllt werden kann. Alternativ können Sie eine Visaagentur damit beauftragen, das Formular für Sie auszufüllen und das Visum zu beantragen.

Für einige Visa-Typen müssen Sie außerdem eine Einladung vorlegen. Dafür kann Ihnen ein Musterschreiben helfen, das Sie auf Anfrage bei einer Visa-Agentur in verschiedenen Sprachen bekommen können. Andere Formulare sind nicht notwendig, aber weitere Dokumente je nach Visa-Art.